Ziele

Unsere Bildungsziele sind nach dem Verständnis der Hamburger Bildungsempfehlungen ausgerichtet: „Bildung ist die Aneignungstätigkeit, mit der sich der Mensch ein Bild von der Welt macht und sie mitgestaltet.“ (S. 11).

In Bezug auf frühkindliche Bildung bedeutet dies den Erwerb 4 grundlegender Kompetenzen:

1. Auf die eigene Persönlichkeit bezogen.
2. Auf eine Gemeinschaft bezogen.
3. Sachkompetenzen.
4. Auf die Fähigkeit zu lernen bezogen.

Wir ermöglichen jedem Kind, seinen Kompetenzerwerb aktiv und im eigenen Tempo zu steuern. Bildung „von Anfang an“ ist der rote Faden, der unsere Einrichtung in allen Bereichen durchziehen soll. Musikpädagogik wird hierbei den Schwerpunkt bilden, und dabei systematisch und altersgemäß Kinder bei ihrer Kreativitätsentfaltung unterstützen, denn „die Musik ist die gemeinsame Sprache aller Nationen dieser Erde.“ (Verfasser unbekannt).

Frühkindliches Musizieren fördert Kinder in Bezug auf Wahrnehmung, Gedächtnis, Konzentrationsfähigkeit, Phantasie, Motorik, Sozialverhalten und Sprachentwicklung.
Darüber hinaus ermöglicht die Freude am Musikerleben wie Singen, Instrumentalspiel und Tanz eine erste ästhetische und begriffliche Kategorienbildung. Durch das regelmäßige Erleben von Musik und den Besuch von Konzerten erhalten die Kinder einen selbstverständlichen Zugang zu Kultur.